Österreich: Ramsau – Guttenberghaus – Ramsau (3/3)

Route: Lila
Urban Outfitters

Sechs Tage in Ramsau. Die dritte Wanderung. Ich hätte mir wirklich meine Wandersachen mitnehmen sollen. Heute sieht es schon wieder irrsinnig kalt aus draußen und es geht schon wieder in die Berge, auf rund 2000 Meter zum Guttenberghaus, der offenbar den Einstieg für einen populären Klettersteig hier in der Umgebung bietet. Ich möchte nicht wieder den Fehler der ersten Wanderung machen, also ziehe ich mir eine lange Unterhose unter meine Hose, packe einen dicken unter meinen sehr dicken Pullover, nehme eine Mütze und einen Schal, und statt des Regenmantels meinen Herbstmantel. Der ist auch nicht mountian-ready, aber vielleicht etwas wärmer als der Friesennerz der ersten Wanderung. Außerdem ist es der einzige Mantel, den ich mit habe. Mein Rucksack – ebenfalls nicht mountain-ready – ist ein selbst zusammengeknüppeltes Stück Stoff. Es ist die reinste Katastrophe.

Diese Wanderung wird die anspruchsvollste. 1000 Höhenmeter. Es geht nach oben. Die erste Wanderung ging kaum 200 Höhenmeter hoch, die zweite Wanderung führte nur bergab. Jetzt wird es ernst. Zwar bin ich im Schwarzwald oder in sonstigen Wäldern der Heimat schon öfter Berge rauf und runter gelaufen, aber 1000 Höhenmeter am Stück sind eine Premiere. Ich hoffe, meine Kondition hält das aus. Ich hab ja keine Ahnung.

2 thoughts on “Österreich: Ramsau – Guttenberghaus – Ramsau (3/3)

  1. Jooo

    Schnieke Bilder und auch noch ein toller Erfahrungsbericht von dieser Grenzerfahrung 🙂 An die Nebel des Grauens erinnere ich mich auch noch sehr gut. Macht auf jeden Fall Bock, sich mal wieder in die Berge zu begeben!

    • Shari Littmann

      Yeah! Mach das. Ich kann allerdings nur empfehlen, sich ein bisschen besser auszurüsten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>